Gloria & Gloriette - Die Kamera











Zum unserem aktuellen Programm

Durch die Wand (The Dawn Wall) - engl. OmU

Die atemberaubende Dokumentation zeigt die waghalsige Erstbesteigung der Dawn Wall, die weltweites Medieninteresse hervorgerufen hat. Von der Kamera begleitet lebten TOMMY CALDWELL und KEVIN JORGESON 19 Tage lang an der Felswand. Um den ĂĽber 1000 Meter hohen Felsen zu bezwingen, schliefen, aĂźen und kletterten sie dabei stets ĂĽber einem hunderte Meter tiefen Abgrund. (24 Bilder)


19.10.1815:45GLORIA

Verliebt in meine Frau

Als Daniel seinen alten Freund Patrick und dessen neue junge Freundin Emma leichtfertig zum Abendessen einlädt, ist seine Frau Sandrine alles andere als begeistert. Patricks Ex-Frau ist ihre beste Freundin und die Einladung der Neuen empfindet sie als Verrat. Als die Gäste eintreffen, scheinen sich ihre Befürchtungen zu bewahrheiten: Emma ist sehr attraktiv und nur halb so alt wie Patrick. Viel schlimmer jedoch ist die Reaktion ihres Mannes: Angesichts der jungen Dame geraten Daniels Fantasien völlig außer Kontrolle... (Weltkino)


19.10.1816:45GLORIETTE

Werk ohne Autor

Deutschlands OSCAR® - Beitrag 2019
Kategorie: „Bester fremdsprachiger Film“

WERK OHNE AUTOR ist eine emotionale Achterbahnfahrt durch drei Epochen deutscher Geschichte, die den Wahnsinn und die Tragik des 20. Jahrhunderts anhand von drei Schicksalen beleuchtet. Tom Schilling („Oh Boy“), Sebastian Koch („Das Leben der Anderen“) und Paula Beer („Frantz“) spielen die Hauptrollen in diesem fesselnden Drama, das tragische Familiengeschichte, flammender Thriller und eine Hommage an die befreiende Kraft der Kunst in einem ist – ein packender Kinostoff, der mitreißt und bewegt.

19.10.1820:10GLORIA

Demnächst im Programm

The Body as Archive - engl. OV

Am 21.10.2018

Sondervorstellung am Sonntag, 21.10.2018, 11:30 Uhr, Gloria

Auftakt zur neuen Filmreihe DTH Film in Zusammenarbeit mit dem Dance Theatre Heidelberg (DTH).

Filmgespräch im Anschluss an die Vorstellung mit Regisseur Michael Maurissens, Iván Pérez (Künstlerischer Leiter des DTH) und Tanzdramaturgin Jenny Mahla.

„The Body as Archive“ ist ein Dokumentarfilm, der auf einer Recherche basiert, die die unterschiedlichen Arten betrachtet wie der Tänzerkörper als Archiv gesehen werden kann. Dieser Film erforscht die Rolle der Tänzer*innen bei der Erhaltung kollektiven Wissens, seiner Weitergabe und Zugänglichkeit.



Dogman

Geplant ab 25.10.2018

Irgendwo in einer verfallenen italienischen Küstenstadt, wo das Gesetz des Stärkeren gilt, lebt der sanftmütige Hundefriseur Marcello. Mit seinem Salon verdient der schmächtige Mann den bescheidenen Unterhalt für sich und seine kleine Tochter Alida, die er über alles liebt. Der ganze Ort wird allerdings von dem ehemaligen Boxer Simoncino tyrannisiert. Nach und nach drängt sich der soeben aus dem Gefängnis entlassene Mafioso auch in Marcellos Leben und bedroht dessen Existenz. Fest entschlossen, seine Würde zurückzugewinnen, schmiedet Marcello einen furchtbaren Racheplan... (Alamode Filmverleih)



Moritz Daniel Oppenheim

Ab 25.10.2018

Sondervorstellung am Dienstag, 30.10.18, 18:30 Uhr

Anschließendes Filmgespräch mit Regisseurin Isabel Gathof und Dr. Esther Graf, Kunsthistorikerin und Oppenheim-Expertin

Die Karriere von Moritz Daniel Oppenheim begann im Ghetto von Hanau, von dem er schließlich als erster jüdischer Künstler mit akademischer Ausbildung zum „Maler der Rothschilds und Rothschild der Maler“ aufstieg.

Zum ersten Mal widmet sich ein Dokumentarfilm Moritz Daniel Oppenheim, der mit seinen jüdischen Genredarstellungen nicht nur erstmalig ein jüdisches Selbstbewusstsein in der Kunst etablierte, sondern einen aktiven Beitrag zum interkonfessionellen Dialog leistete – ein Thema, das gerade heute kaum aktueller sein könnte. (Real Fiction Filmverleih)





GLORIA FTB GmbH, Heidelberg.
Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen (auch Saaltausch) vorbehalten. 


[Impressum] [Datenschutz]