Gloria & Gloriette - Die Kamera










Sondervorstellungen



Programm nach  [Datum]  sortieren


Igor Levit. No Fear

Premiere am Dienstag 04.10., 20:00 Uhr, Gloriette

mit Live-Übertragung aus dem Delphi Filmpalast Berlin: Filmgespräch mit Igor Levit und Filmemacherin Regina Schilling

und Verlosung des Spiegel-Bestsellers „Hauskonzert“ von Igor Levit und Florian Zinnecker

IGOR LEVIT - NO FEAR ist das inspirierende Porträt eines Künstlers auf seinem Parcours zwischen traditioneller Karriere und neuen Wegen in der Welt der Klassik, dem Impuls des politischen Engagements und der ständigen künstlerischen Herausforderung, zwischen Kontemplation und Bewegung. Immer wieder nimmt sich Filmemacherin Regina Schilling dabei die Zeit, Igor Levits Musik zuzusehen und zuzuhören und der Faszination, dem Geheimnis jenseits der Worte Raum zu geben.



 Di  04.10.  20:00 Uhr  GLORIETTE 


Annette

Psychoanalyse & Film am Mittwoch, 28.09., 20:00 Uhr

Ein abgründiges Film-Musical über die Liebe und den Tod.
vorgestellt von Sabine Ameskamp

Ann (Marion Cotillard) ist eine berühmte Opernsängerin, Henry (Adam Driver) ein polarisierender Stand-Up Comedian. So unterschiedlich die beiden sind, so tief ist ihre Liebe. Als mediengefeiertes Star-Pärchen brausen sie durch die Häuserschluchten von Los Angeles, an blendenden Leuchtreklamen vorbei, und singen „we love each other so much“ in ihrem idyllischen Strandhaus. Doch die Geburt ihres ersten Kindes, Annette, eines geheimnisvollen Mädchens mit einem außergewöhnlichen Schicksal, wird ihr Leben auf den Kopf stellen... (Alamode)



Die Mucklas ...und wie sie zu Pettersson und Findus kamen

Preview im Kinderkino am Sonntag, 16.10.22, Kamera

So wie Fische das Wasser zum Leben benötigen, brauchen die Mucklas Chaos und Durcheinander. Da die Menschen im Laufe der Jahrhunderte immer mehr Ordnung schufen, sind die Mucklas heute fast vollständig ausgestorben. Nur noch ein kleiner Stamm lebt seit Generationen im nostalgischen und chaotischen Kramladen von Herrn Hansson. Dort wird die harmonische Unordnung der Mucklas jedoch in ihren Grundfesten erschüttert, als der Laden einen neuen Besitzer bekommt. Der Nachmieter ist nämlich ein 100-prozentiger Ordnungsfanatiker und dazu auch noch ein Kammerjäger, der seinen kleinen Untermietern den Kampf ansagt. Um ein neues Zuhause für ihren Stamm zu finden, begeben sich die kleinen Mucklas Svunja, Tjorben und Smartö auf eine abenteuerliche Reise. Dabei wachsen sie nicht nur über sich selbst hinaus, sondern lernen auch, was Zusammenhalt, Freundschaft und Vertrauen bedeutet.



Heidelberger Kinonacht am 2.10.2022

Aus unserem Programm zur 1. Heidelberger Kinonacht in Gloria & Gloriette und der Kamera:

KLEINE GROSSE KÄMPFER
18:00 Uhr, Gloria
Bei uns zu Gast: Regisseur Detlef Bothe (u.a. "James Bond 007 - Spectre")
und Rugby-Trainer Hans-Herbert Wiegandt.
DIE KÜCHENBRIGADE
18:00 Uhr, Kamera
in Kooperation mit COOK YOUR FUTURE (Projekt der Jugendagentur Heidelberg), CAFE TALK (Einrichtung der Christus-Luther-Markus-Gemeinde Heidelberg für Geflüchtete) und SEEBRÜCKE Heidelberg (Lokalgruppe der bundesweit tätigen Geflüchteten-Einrichtung Seebrücke) und Asylarbeitskreis Heidelberg e.V.
Begrüßung und anschließendes Filmgespräch
TRIANGLE OF SADNESS
20:30 Uhr, Gloria
Preview
THE SLEEPING NEGRO
22:00 Uhr, Gloriette
IFFMH präsentiert
MONA LISA AND THE BLOOD MOON
23:30 Uhr, Gloria
Mitternachts-Preview
MOONAGE DAYDREAM
23:30 Uhr, Kamera
EVERYTHING EVERYWHERE ALL AT ONCE
01:45 Uhr, Gloria
Publikumsliebling 2022
LÉON - Der Profi
02:00 Uhr, Gloriette
Best of Cinema



Mein Name ist Violeta - span. OmU

Sondervorstellung im Rahmen der Trans*Aktionswochen Rhein-Neckar 2022 (TAW) am Sonntag, 20.11.22, 11:00 Uhr, Kamera

In Kooperation mit PLUS e.V., der AIDS-Hilfe Heidelberg, dem Queeren Netzwerk Heidelberg und dem Amt für Chancengleichheit der Stadt Heidelberg

Im Anschluss an die Filmvorführung findet eine Gesprächsrunde mit Expert*innen zum Thema geschlechtliche Transition statt.

Moderation: Noah Dürr, AIDS-Hilfe Heidelberg

Begrüßung: Marius Emmerich, Koordinationsstelle LSBTIQ+ der Stadt Heidelberg

Um Anmeldung wird gebeten bis 19.11.2022: info@gloria-kamera-kinos.de

E 2019 | Regie: David Fernández de Castro, Marc Parramon | 75 Min.
Dokumentarfilm

Original Version with German subtitles

Wie können Eltern damit umgehen, wenn ihr Kind sich als trans* outet? Der spanische Dokumentarfilm "Mein Name ist Violeta" zeigt den herausfordernden Weg eines 11-jährigen trans* Mädchens zur Selbstbestimmung und gegen Diskriminierung. Doch es gibt auch Grund zur Hoffnung: Violetas Eltern unterstützen ihre Tochter bedingungslos. Gemeinsam mit Aktivist*innen kämpfen sie in diesem inspirierenden Film für eine aufgeklärte, diverse Gesellschaft mit eindeutiger Botschaft: Protect trans kids!



Pride

Sondervorstellung im Rahmen der "Aktionswochen gegen Armut in Heidelberg" am Sonntag, 16.10.22, 11:00 Uhr, Gloria

In Kooperation mit dem Amt für Chancengleichheit der Stadt Heidelberg und PLUS. Psychologische Lesben- und Schwulenberatung Rhein Neckar e.V.

Der Eintritt ist frei. Für den Besuch der Vorstellung ist eine Anmeldung per Email an info@gloria-kamera-kinos.de erforderlich.

Ein Handschlag hat schon vieles besiegelt.

So auch die außergewöhnliche Liaison zweier Gruppen, die sich im Sommer 1984 in England gefunden haben: Bronski Beat trifft Gaelic Folk oder auch… eine ausgelassene Schwulen- und Lesbentruppe aus London trifft auf streikende Waliser Bergarbeiter. Irritationen beim ersten Aufeinandertreffen sind vorprogrammiert! Doch spätestens als der exzentrische Jonathan den hüftsteifen Walisern zeigt, was echtes Disco-Feeling ist, scheint das Eis gebrochen… Doch nicht in jedem Waliser finden die couragierten Großstädter einen dankbaren Verbündeten und stellen so ein ganzes Dorf auf den Kopf.

Die LGSM (Lesbians and Gays Support the Miners) sammelt für ihre Kumpel Geld in bunten Eimern und stellen sich damit farbenfroh der gnadenlosen Politik von Margaret Thatcher entgegen. Zwischen den neuen Komplizen entwickelt sich eine besondere Freundschaft, mit bis heute historischen Folgen…



Reservoir Dogs (Best of Cinema)

Sondervorstellung, Dienstag, 04.10., 20:30 Uhr, Gloria

Filmreihe BEST OF CINEMA - Meisterwerke zurück im Kino

an jedem ersten Dienstag im Monat

Original Version with German subtitles

Sechs Gangster treffen sich in L.A., um den ganz großen Coup zu landen. Sie sind Profis und alles, was sie voneinander wissen, sind die Code-Namen, die ihnen ihr Auftraggeber verpasst hat: Mr. White, Mr. Orange, Mr. Pink, Mr. Blonde, Mr. Blue und Mr. Brown. Sie haben ein gemeinsames Ziel: den prall gefüllten Laden eines Juweliers in der Stadt. Der Plan scheint perfekt, aber der Job geht katastrophal schief: Wie aus dem Nichts tauchen die Cops auf …



Rise Up

Sondervorstellung am Samstag, 29.10., 17:30 Uhr, Gloria

Filmgespräch mit Regisseur Luca Vogel

Wie verändert man die Welt? „Rise Up“ sucht gemeinsam mit fünf außergewöhnlichen Menschen Antworten auf die verheerenden ökologischen, wirtschaftlichen und autoritären Entwicklungen unserer Zeit. Können die gewaltigen globalen Krisen der Gegenwart überhaupt noch bewältigt werden? Es heißt, dass jeder gesellschaftliche Fortschritt von mutigen Menschen erkämpft werden musste – doch wie ist ihnen das gelungen? Fünf Geschichten über konkrete gesellschaftliche Umbrüche geben Antworten. Sie zeigen, wie sich jeder Einzelne konkret gegen die großen Ungerechtigkeiten unserer Zeit einsetzen kann. Ob feministischer Kampf in Südamerika, der Kampf um Gerechtigkeit in der Bundesrepublik oder die ökonomische Emanzipation der afroamerikanischen US-Bürger. Diese Beispiele geben vor allem eines: Hoffnung! Hoffnung, dass politischer Einsatz kein Kampf gegen Windmühlen ist, sondern dass man globalen Krisen und sozialer Ungerechtigkeit entgegentreten und gewinnen kann!



Walter Kaufmann - Welch ein Leben!

Sondervorstellung am Donnerstag, 20.10., 19:00 Uhr

Filmgespräch mit der Regisseurin Karin Kaper

in Kooperation mit der Hochschule für Jüdische Studien Heidelberg.



Unterstützt durch die Stadt Heidelberg, Amt für Chancengleichheit und Mosaik Deutschland e.V. im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ des Bundesministeriums für Familien, Senioren, Frauen und Jugend



Schulvorstellungen am Freitag, 21.10., vormittags
Anmeldungen für die Schulvorstellungen ab sofort möglich per Mail an freimuth@gloria-kamera-kinos.de oder telefonisch: 06221-616723

Am 15. April 2021 ist der Schriftsteller Walter Kaufmann im Alter von 97 Jahren verstorben. Es war ein langes, ein erfülltes, ein sehr abwechslungsreiches Leben, in dem er auch in seinen Reportagen berichtet hat. Der Blick auf sein Leben ist auch der Blick auf die nicht nur deutsch-deutsche Geschichte, in der eigentlich nur eines unveränderlich ist: Dass es immer anders kommt, als man denkt. (programmkino.de)



GLORIA FTB GmbH, Heidelberg.
Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen (auch Saaltausch) vorbehalten. 


[Impressum] [Datenschutz]