Gloria & Gloriette - Die Kamera










Aktuelles Programm
GLORIA & GLORIETTE


Programm für den 22. Feb. - 01. März 2017

Programm nach  [Datum]  sortieren


Bibi & Tina 4 - Tohuwabohu Total!

Das TOHUWABOHU ist perfekt: BIBI & TINA begegnen einem ruppigen Ausreißer, der sich als Mädchen entpuppt und von seiner Familie verfolgt wird. Das Familienoberhaupt ist weltfremd, engstirnig und stur, den kann man nicht überzeugen und selbst BIBI kommt mit Hexerei nicht weiter. Außerdem ist Schloss Falkenstein “under construction“ und der Graf völlig überfordert, während Alex ein Musik-Festival auf Falkenstein plant und sich seinem Vater widersetzt. Und als wäre das nicht genug, wird Tina schließlich auch noch entführt. Bei all dem Chaos wird am Ende eines ganz klar: Wirkliche Veränderungen entstehen durch gemeinsame Aktionen und Anstrengungen, nicht durch Hexerei. (DCM)


 Do  23.02.  15:00 Uhr  GLORIA 
     16:30 Uhr  GLORIETTE 
 Fr  24.02.  15:00 Uhr  GLORIA 
     16:30 Uhr  GLORIETTE 
 Sa  25.02.  15:00 Uhr  GLORIA 
     16:30 Uhr  GLORIETTE 
 So  26.02.  15:00 Uhr  GLORIA 
     16:30 Uhr  GLORIETTE 
 Mo  27.02.  15:00 Uhr  GLORIA 
     16:30 Uhr  GLORIETTE 
 Di  28.02.  15:00 Uhr  GLORIA 
     16:30 Uhr  GLORIETTE 
 Mi  01.03.  15:00 Uhr  GLORIA 
     16:30 Uhr  GLORIETTE 

Elle

Mit Ende Siebzig ist Paul Verhoeven (BASIC INSTINCT, ROBOCOP) nach mehr als 15 Jahren zum Genrefilm zurückgekehrt - und hat für ELLE nach einer gefeierten Weltpremiere in Cannes, die vielleicht besten Kritiken seiner langen Karriere bekommen. Ausgerechnet für einen Rape-Revenge-Thriller, der provokant mit Opfer- und Täterrollen spielt, trotz des Themas erstaunlich humorvoll ist und auf jegliche Moralisierung verzichtet.

Das verdankt Verhoeven nicht zuletzt Isabelle Huppert, die einer fast unmöglichen Rolle absolute Glaubwürdigkeit verleiht. Sie spielt die knallharte Geschäftsfrau Michèle, die gleich zu Beginn des Films von einem maskierten Mann in ihrem Haus brutal vergewaltigt wird. Doch scheint sie das nicht sonderlich aus der Bahn zu werfen: Warum geht sie nicht zur Polizei? Wer ist der Angreifer? Ist er Teil eines Spiels, einer sexuellen Fantasie? Die Antworten werden jeden Zuschauer überraschen.

Grundlage für das Drehbuch war der preisgekrönte Roman "Oh..." von Philippe Djian. (MFA-Film)



 Mi  22.02.  16:30 Uhr  GLORIETTE 
 Do  23.02.  21:00 Uhr  GLORIETTE 
 Fr  24.02.  21:00 Uhr  GLORIETTE 
 Sa  25.02.  21:00 Uhr  GLORIETTE 
 So  26.02.  21:00 Uhr  GLORIETTE 
 Mo  27.02.  21:00 Uhr  GLORIETTE 
 Di  28.02.  21:00 Uhr  GLORIETTE 
 Mi  01.03.  18:45 Uhr  GLORIETTE 

La La Land

14 OSCAR-Nominierungen

Ausgezeichnet mit 7 GOLDEN GLOBES

Der umjubelte Eröffnungsfilm der Filmfestspiele von Venedig 2016. Im zweiten Film von Regie-Wunderkind Damien Chazelle ("Whiplash") wird gesungen und getanzt und werden ganz große Gefühle auf die Leinwand gezaubert. Er erzählt von zwei Künstlern, die versuchen, sich in der Glamourwelt Hollywoods zu behaupten. Mit Emma Stone und Ryan Gosling hat Damien Chazelle ein Traumpaar gefunden, das seine Vision lebhaft und emotional überzeugend zu verkörpern vermag. Man merkt dem Film an, mit wieviel Freude und Inbrunst er diese Liebes- und Lebensgeschichte erzählt und sich dabei quer durch die Musical-Historie zitiert. Schon jetzt eine echte Oscar-Empfehlung! (programmkino.de)



 Mi  22.02.  18:00 Uhr  GLORIA 
 Do  23.02.  20:50 Uhr  GLORIA 
 Fr  24.02.  18:00 Uhr  GLORIA 
 Sa  25.02.  20:50 Uhr  GLORIA 
 So  26.02.  18:00 Uhr  GLORIA 
 Mo  27.02.  20:50 Uhr  GLORIA 

La La Land - engl. OmU

Ausgezeichnet mit 7 GOLDEN GLOBES

Der umjubelte Eröffnungsfilm der Filmfestspiele von Venedig 2016. Im zweiten Film von Regie-Wunderkind Damien Chazelle ("Whiplash") wird gesungen und getanzt und werden ganz große Gefühle auf die Leinwand gezaubert. Er erzählt von zwei Künstlern, die versuchen, sich in der Glamourwelt Hollywoods zu behaupten. Mit Emma Stone und Ryan Gosling hat Damien Chazelle ein Traumpaar gefunden, das seine Vision lebhaft und emotional überzeugend zu verkörpern vermag. Man merkt dem Film an, mit wieviel Freude und Inbrunst er diese Liebes- und Lebensgeschichte erzählt und sich dabei quer durch die Musical-Historie zitiert. Schon jetzt eine echte Oscar-Empfehlung! (programmkino.de)



 Mi  22.02.  20:50 Uhr  GLORIA 
 Fr  24.02.  20:50 Uhr  GLORIA 
 Sa  25.02.  18:00 Uhr  GLORIA 
 So  26.02.  20:50 Uhr  GLORIA 
 Di  28.02.  20:50 Uhr  GLORIA 
 Mi  01.03.  20:50 Uhr  GLORIA 

Le Grand Partage (Madame Christine und ihre unerwarteten Gäste) - franz. OmU

Mit satirischem Humor und viel Menschlichkeit lässt Alexandra Leclère in ihrer turbulenten Komödie Arm und Reich aufeinanderprallen: Wegen des harten Winters beschließt die französische Regierung, dass Wohnungslose von denen aufgenommen werden müssen, die genug Platz zur Verfügung haben. Ein luxuriöses Wohnhaus in Paris wird zum Ausgangspunkt einer Story, in der niemand von Spott und Häme verschont bleibt. Das Ergebnis ist eine Sozialkomödie, die sich in Sachen Anspruch und Komik mit den Kinoerfolgen der letzten Jahre – siehe „Ziemlich beste Freunde“ oder „Monsieur Claude und seine Töchter“ – durchaus vergleichen lässt. Beste Unterhaltung! (programmkino.de)


 So  26.02.  18:50 Uhr  GLORIETTE 

Madame Christine und ihre unerwarteten Gäste

Mit satirischem Humor und viel Menschlichkeit lässt Alexandra Leclère in ihrer turbulenten Komödie Arm und Reich aufeinanderprallen: Wegen des harten Winters beschließt die französische Regierung, dass Wohnungslose von denen aufgenommen werden müssen, die genug Platz zur Verfügung haben. Ein luxuriöses Wohnhaus in Paris wird zum Ausgangspunkt einer Story, in der niemand von Spott und Häme verschont bleibt. Das Ergebnis ist eine Sozialkomödie, die sich in Sachen Anspruch und Komik mit den Kinoerfolgen der letzten Jahre – siehe „Ziemlich beste Freunde“ oder „Monsieur Claude und seine Töchter“ – durchaus vergleichen lässt. Beste Unterhaltung! (programmkino.de)


 Do  23.02.  18:50 Uhr  GLORIETTE 
 Fr  24.02.  18:50 Uhr  GLORIETTE 
 Sa  25.02.  18:50 Uhr  GLORIETTE 
 Mo  27.02.  18:50 Uhr  GLORIETTE 
 Di  28.02.  18:50 Uhr  GLORIETTE 

Manchester By The Sea

Filmische Trauerarbeit der subtilsten Form ist Kenneth Lonergans dritter Spielfilm „Manchester by the Sea“, der dem Autor und Regisseur hoffentlich endlich über das Urteil Geheimtipp erhebt und einem breiteren Publikum bekannt macht. Dass das Drama um einen Mann, der nach dem plötzlichen Tod seines Bruders mit seiner Vergangenheit konfrontiert wird, schon jetzt als einer der Favoriten für die nächste Oscar-Verleihung gilt, dürfte dabei helfen. (programmkino.de)


 Di  28.02.  18:00 Uhr  GLORIA 

Manchester By The Sea - engl. OmU

Filmische Trauerarbeit der subtilsten Form ist Kenneth Lonergans dritter Spielfilm „Manchester by the Sea“, der dem Autor und Regisseur hoffentlich endlich über das Urteil Geheimtipp erhebt und einem breiteren Publikum bekannt macht. Dass das Drama um einen Mann, der nach dem plötzlichen Tod seines Bruders mit seiner Vergangenheit konfrontiert wird, schon jetzt als einer der Favoriten für die nächste Oscar-Verleihung gilt, dürfte dabei helfen. (programmkino.de)


 Do  23.02.  18:00 Uhr  GLORIA 

Moonlight

Preview am Mittwoch, 01.03.2017, 21:15 Uhr, Gloriette

„Oscar so White“ hieß es Anfang des Jahres noch, als kein schwarzer Schauspieler oder Regisseur nominiert war. Nächstes Jahr wird das anders sein, Barry Jenkins Drama „Moonlight“ gilt als einer der Favoriten für Trophäen, ist aber vor allem eins: Ein bildgewaltiger Film, der mit Homosexualität in der schwarzen Bevölkerung ein heißes Eisen auf berührende, subtile Weise angeht. (programmkino.de)



 Mi  01.03.  21:15 Uhr  GLORIETTE 

Noma

Sondervorstellung
Sonntag, 26.02.2017, 11:30 Uhr

NOMA ist eine Reise durch das einzigartige kulinarische Universum von René Redzepi, dessen Kopenhagener Restaurant Noma in den letzten sechs Jahren vier Mal zum besten der Welt gekürt wurde.



 So  26.02.  11:30 Uhr  GLORIETTE 

The Salesman

Mit „Nader und Simin – Eine Trennung“ gelang Asghar Farhadi der ganz große Coup: Gold samt zweimal Silber auf der Berlinale, danach obendrein der Oscar. Auch diesmal erweist sich der iranische Regisseur und Autor als grandioser Geschichtenerzähler. Abermals geht es um ein Ehepaar, dem die Harmonie abhanden kommt. Sowie um die Frage von Schuld, Sühne und Vergebung. Mit enormer Eleganz entwickelt sich dieses clever konstruierte Drama, das durch plausible Figuren sowie exzellente Darsteller überzeugt - und dabei spannend wie ein Thriller ausfällt. (programmkino.de)


 Mo  27.02.  18:00 Uhr  GLORIA 
 Mi  01.03.  18:00 Uhr  GLORIA 

Timm Thaler oder das verkaufte Lachen

Dass das Gute immer über das Böse siegt, wenn man Freunde hat und zusammenhält, ist nur eine der positiven Botschaften, die sich wie ein roter Faden durch die fantasievolle und mitreißende Geschichte zieht. Andreas Dresen ist eine wunderbare Neuverfilmung von TIMM THALER gelungen, die in all ihren Facetten auf ganzer Linie begeistert. Ein herrlich charmantes und zauberhaftes Kinovergnügen für die ganze Familie.(FBW - Filmbewertung)


 Mi  22.02.  15:00 Uhr  GLORIA 

Winterschlaf

Psychoanalyse & Film

Der Cannes-Siegerfilm 2014 ist eine Charakterstudie, die sich viel Zeit nimmt: zum Hinschauen und Hinhören, zum Verharren und zum Nachdenken. Dabei geht es weniger um Entwicklungen als um Enthüllungen. Der anfangs so sympathische Held – ein Ex-Schauspieler, der ein Hotel in Kappadokien führt – entpuppt sich als Tyrann. Sein Geld und seine Sprache sind die Machtmittel, mit denen er andere lockt, verführt und beherrscht. Es lohnt sich, drei Stunden zu investieren, um diesen Film zu "erfahren", die ausgefeilten Dialoge, seine faszinierenden Bilder und nicht zuletzt die Hinterlist, mit der Nuri Bilge Ceylan dem Publikum sein Bild eines charmanten Despoten unterjubelt. (programmkino.de)



 Mi  22.02.  19:00 Uhr  GLORIETTE 


GLORIA FTB GmbH, Heidelberg. Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen (auch Saaltausch) vorbehalten. 


[Impressum]