Gloria & Gloriette - Die Kamera










Heart of a Dog





USA 2015
Regie: Laurie Anderson
Dokumentarfilm

Laurie Anderson, weltber├╝hmte multimediale K├╝nstlerin, reflektiert in ihrem zweiten Film, einem sehr pers├Ânlichen Essay, ├╝ber den Tod ihres Ehemannes Lou Reed, ihrer Mutter, ihres hei├čgeliebten Hundes und verwebt Kindheitserinnerungen, Videotageb├╝cher und philosophisches Nachdenken ├╝ber Datensammlungen, ├ťberwachungskultur und die buddhistische Konzeption des Leben nach dem Tode und sie zollt zahlreichen K├╝nstler, Autoren, Musikern und Philosophen, die sie zutiefst ber├╝hrt und inspiriert haben, Tribut.

2011 erlitt die K├╝nstlerin, deren Karriere Musik, Malerei, Schreiben, Performance umfasst, zahlreiche Verluste. Ihr Mann, der legend├Ąre Musiker Lou Reed, ihre Mutter und ihr ├╝ber alles geliebter Foxterrier Lolabelle starben kurz hintereinander. Laurie Anderson benutzt in diesem zutiefst pers├Ânlichen Film ihre enge Beziehung zu Lolabelle, um ihre Reflektionen ├╝ber die unterschiedlichsten Themen wie Familienerinnerungen, ├ťberwachung und buddhistische Lehren mit ihrer eigenen melodischen Voice-Over-Erz├Ąhlungen, unterlegt mit eigenen Violinkompositionen, darzustellen - ├╝ber einem Teppich von Bildern (einschlie├člich ihrer eigenen Animationen, 8mm Homemovie Material und vielen liebenswert fotografierten Hunde).

Anderson kreiert eine hypnotische, Collagen-artige visuelle Sprache aus Rohmaterialien ihres Lebens und ihrer Kunst, untersucht, wie Geschichten aufgebaut und erz├Ąhlt werden - und wie wir sie benutzen um unseren Leben Sinn zu geben. ARSENAL Filmverleih


     

Zum Trailer
 


GLORIA FTB GmbH, Heidelberg.
Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen (auch Saaltausch) vorbehalten. 


[Impressum] [Datenschutz]