Gloria & Gloriette - Die Kamera










HalloHallo





Zu den Sternstunden am Donnerstag, 25.02.16 um 14:30 Uhr, und zur Matinée-Vorstellung am Sonntag, 28.02.16, 11:30 Uhr, begrüßen wir unsere Besucher mit einem Glas Original GLÖGG (schwedischer Glühwein) - so lange Vorrat reicht.

Originaltitel: HallåHallå
Schweden 2014
Regie und Drehbuch: Maria Blom
Darsteller: Maria Sid, Johan Holmberg, Calle Jacobsson, Gunilla Nyroos, Ann Petrén, Tomas Laustiola

Disas Markenzeichen ist ihre Begrüßung: „Hallo, hallo!“ Ob privat oder im Beruf, ob glücklich oder, wie zurzeit, eher unglücklich: Der Gruß bleibt, klingt immer gutgelaunt und absolut schwungvoll. Das funktioniert allerdings nur deshalb, weil Disa es gewöhnt ist, sich stets und ständig zu verstellen. Eigentlich ist sie nämlich überhaupt nicht optimistisch, sie fühlt sich hier in Falun, mitten in der schwedischen Provinz, eher unwohl, hat keine Freunde und ist ziemlich down, seit sich Laban, ihr Mann, von ihr getrennt hat, um mit einer anderen zusammenzuleben. Jetzt ist Disa allein mit den beiden kleinen Töchtern und versucht, irgendwie klarzukommen, immer in der trügerischen Hoffnung, dass Laban eines Tages zu ihr zurückkommen wird. Ihr Beruf als Krankenschwester ist ebenfalls nicht für Freudensprünge geeignet – der Job ist hart, und Disas Kollegen nutzen gern mal ihre Gutmütigkeit aus. Es ist also höchste Zeit für Veränderungen … Zufällig trifft sie einen Mann in der Bibliothek, der Disa einigermaßen beeindruckt. Er war schon viermal verheiratet, hat insgesamt sieben Kinder und kommt mit all seinen Ex-Frauen prima klar. Kent ist absolut locker und cool – ein selbstbewusster Typ, mit dem Disa bald Freundschaft schließt.

Mit das Schönste an dieser Selbstfindungskomödie ist die realistische Darstellung der Beziehung zwischen Disa und Kent. Ganz anders als in handelsüblichen romantischen Komödien geht es nämlich nicht darum, wie und wann sich die beiden kriegen. Hier treffen zwei erwachsene Menschen aufeinander und nicht zwei sexuelle Notstandsgebiete, und eigentlich spielt es auch keine Rolle, ob sich die beiden überhaupt verlieben. Wenn Disa von Kent etwas lernen will und kann, dann ist es das Loslassen – und vielleicht die Erkenntnis, dass Lebensfreude wichtiger ist, als es jedem recht zu machen... programmkino.de


     

Zum Trailer
 


GLORIA FTB GmbH, Heidelberg. Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen (auch Saaltausch) vorbehalten. 


[Impressum]