Gloria & Gloriette - Die Kamera










Picknick mit Bären





USA 2015
Regie: Ken Kwapis
Darsteller: Robert Redford, Nick Nolte, Emma Thompson, Mary Steenburgen, Nick Offerman, Kristen Schaal, R. Keith Harris, Randall Newsome, Hayley Lovitt, Linds Edwards, Susan McPhail, Gaia Wise, Tucker Meek, Chandler Head, Sandra Lafferty, John Schmedes

Langweilige Interviews und deprimierende Beerdigungen nerven den ehemaligen, erfolgreichen Reiseschriftsteller Bill Bryson (Robert Redford) gehörig. Für ein eintöniges Rentnerdasein fühlt sich der agile Bill einfach nicht geschaffen. Und da Alter schließlich nichts für Feiglinge ist will er es noch einmal wissen. Von einem der berühmtesten Fernwanderwege fühlt er sich herausgefordert. Stur, aller Unkenrufe zum Trotz, will er den längsten Fußweg der Welt, den „Appalachian Trail“, bezwingen. Für sein Abenteuer in der Wildnis probt er deshalb schon mal im Garten und stellt sein altes Zelt auf. Umsonst malt ihm seine besorgte Ehefrau Cynthia (Emma Thompson), in schönster Katastrophenfantasie, alle Gefahren aus, die ihm in dieser grünen Hölle begegnen könnten: Bären, Klapperschlangen, Viren, Unterkühlung, Desorientierung. Als alles nichts hilft, stellt sie ihm eine Bedingung: Nicht allein, ein Freund soll ihn begleiten. Doch da hagelt es nur Absagen. Am Ende bleibt nur einer übrig: Sein alter Schulfreund Stephen Katz, mit dem er schon seit Ewigkeiten nichts mehr zu tun hat. „Nicht Katz“, stöhnt Cynthia entsetzt. Katz, ein ehemaliger Alkoholiker, schleppt nicht nur einige Kilos zu viel mit sich rum, sondern hat auch sonst keine große Outdoor-Erfahrung. Allein der Weg vom Auto zu Bills Haus bringt den sprichwörtlichen Couch Potatoe bereits ins Schwitzen und raubt ihm den Atem. Außerdem ist seit der gemeinsamen Schulzeit, in der die inzwischen alten Männer beste Freunde waren, viel Zeit vergangen. Sie haben sich in unterschiedliche Richtungen entwickelt. Bei ihrer Wiedervereinigung auf einen der Traumpfade unersättlicher Rucksackkulis fordert die ständige Gesellschaft des jeweils anderen dem ungleichen Gespann deshalb mehr als nur körperliches Durchhaltevermögen ab. Alte Erinnerungen tauchen plötzlich auf, längst vergessene Taten gilt es zu bereuen und sogar amouröse Avancen sind zu meistern. Und selbst die im Titel genannten Bären kreuzen nachts auf. Außerdem treffen sie unterwegs so manches Unikat, wie die nervige Mary Ellen (Kristen Schaal), die alles besser weiß... Q: programmkino.de


     

Zum Trailer
 


GLORIA FTB GmbH, Heidelberg. Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen (auch Saaltausch) vorbehalten. 


[Impressum]