Gloria & Gloriette - Die Kamera










Der Sommer mit Mamã





Preview am Sonntag, 16.08.2015, 19:00 Uhr, KAMERA

Zur Preview erhalten alle Töchter, die zusammen mit ihrer (echten) Mutter
den Film besuchen, zwei Eintrittskarten zum Preis von nur einem Ticket!

Wir empfangen die ersten 30 Besucher mit einem brasilianischen Begrüßungsdrink!
OT: Que Horas Ela Volta?
Brasilien 2015
Drehbuch und Regie: Anna Muylaert
Darsteller: Regina Casé, Michel Joelsas, Camila Márdila, Karine Teles, Lourenço Mutarelli, Helena Albergaria

Val arbeitet als Haushälterin in einer schicken Villa und hält selbst sehr auf Etikette und auf die ungeschriebenen, aber desto strengeren Verhaltensregeln, die für Angestellte gelten. Niemals würde Val sich ins Wohnzimmer setzen oder es wagen, auch nur den Fuß in den Swimming Pool zu stippen, ganz gleich, wie heiß es ist. Nur die Küche ist demokratisches Gebiet: Hier gehen alle ein und aus, was – wie kaum anders zu erwarten – die Küche zum gemütlichsten Raum im Haus macht. Für den Sohn des Hauses, Fabinho, ist Val wie eine zweite Mutter, sie tut alles für ihn und verwöhnt ihn nach Strich und Faden, während seine vielbeschäftigte Mama Bárbara kaum Zeit für ihn hat. Vater Carlos beschäftigt sich am liebsten mit den schönen Künsten statt mit seiner Familie und lässt Val ebenfalls freie Hand. Sie hat den Haushalt fest im Griff und schuftet vom frühen Morgen bis in die Nacht. Als sich unerwarteter Besuch ankündigt, wird Vals wohlgeordnetes Leben mächtig erschüttert: Ihre Tochter Jéssica kommt zur Aufnahmeprüfung an der Uni nach São Paulo und möchte deshalb ein paar Tage bei ihrer Mutter wohnen. Die beiden haben sich mehr als 10 Jahre nicht gesehen, denn Jéssica ist bei der Verwandtschaft im armen Norden Brasiliens aufgewachsen. Val hatte selten das Geld oder die Gelegenheit, ihr Kind zu besuchen. Vieles muss nun vorbereitet werden, Val springt fast im Dreieck vor Aufregung und ist glücklich, dass Jéssica mit in ihrem winzigen Kellergelass wohnen darf. Auf einer eigenen, nagelneuen Matratze, die Vals Chefin Bárbara sogar bezahlt hat! Doch Jessica erweist sich keineswegs als dankbar, sondern als ziemlich aufmüpfiges, auf jeden Fall aber selbstbewusstes Mädchen, das sich erst mal selbst ins hochherrschaftliche Gästezimmer einlädt. Doch damit nicht genug: Jessica isst von Fabinhos Eis! Bald geht es in der vormals so ruhigen Villa drunter und drüber. Leidtragende sind vor allem Fabinhos Mutter Bárbara und Val. Beide Frauen sehen sich mit neuen Welt- und Lebensbildern konfrontiert, die sie an die Grenzen ihrer Nervenkraft führen...
programmkino.de


     

Zum Trailer
 


GLORIA FTB GmbH, Heidelberg. Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen (auch Saaltausch) vorbehalten. 


[Impressum]