Gloria & Gloriette - Die Kamera










Marry me!





Deutschland 2014
Regie: Neelesha Barthel
Darsteller: Steffen Groth, Maryam Zaree, Fahri Yardim, Bharati Jaffrey, Mira Kandathil, Rebecca Rudolph, Wolfgang Stumph, Renate Kr├Â├čner, Idil Baydar, Stephan Grossmann, Lila Marschall, Daniel Steiner, Knut Berger

F├╝r die junge Deutsch-Inderin Kissy (Maryam Zaree) ist die Welt in Ordnung. Die ├╝berzeugte Singlefrau lebt mit ihrer kleinen Tochter Meena zufrieden im Berliner Multi-Kulti-Bezirk Kreuzberg. Dort verwaltet die 31j├Ąhrige einen Szene-Altbau, in dem sie auch das von ihrer verstorbenen Mutter ├╝bernommene alternative ÔÇ×Cafe DeviÔÇť betreibt. Zur Hausgemeinschaft geh├Âren nicht nur ihre j├╝ngere Schwester Sonal (Mira Kandathil). Auch ihr Ex Robert (Steffen Groth) und Vater ihrer Tochter sowie seine neue Yoga-Freundin finden unter ihrem Dach eine g├╝nstige Bleibe. Die Situation ├Ąndert sich schlagartig, als ihre indische Gro├čmutter Sujata (Bharti Jaffrey) pl├Âtzlich auftaucht. Die traditionsbewusste, resolute Seniorin ist entsetzt ├╝ber den Lebenswandel ihrer Enkelin. Kishori, so lautet Kissys richtiger Name, soll den Vater ihres Kindes sofort heiraten. Und zwar in Form einer traditionellen indischen Hochzeit mit einer Riesenschar von G├Ąsten. Andernfalls, so droht sie, wird sie das Haus samt Cafe verkaufen. In ihrer Not wei├č sich die junge Frau keinen anderen Ausweg als auf den Vorschlag einzugehen. Wortreich ├╝berredet sie Robert, die Scheinehe mit ihr durchzuziehen. Aber auch ihre Gro├čmutter spielt l├Ąngst nicht mit offenen Karten. Das turbulente Regiedeb├╝t der ehemaligen Dokumentarfilmerin Neelesha Barthel tr├Ągt Z├╝ge ihres eigenen Lebens. Die 37j├ĄhrigeTochter einer Inderin und eines deutschen Vaters wuchs in West-Berlin auf. Schon fr├╝hzeitig mit beiden Kulturen konfrontiert, besitzt ihre moderne Beziehungskom├Âdie nicht zuletzt deshalb ihren speziellen Charme und authentisches Lokalkolorit. In ihrer bunten, burlesken Geschichte aus Kreuzberg wird gelacht geweint, und wie es sich f├╝r Bollywood geh├Ârt, auch getanzt. Dabei wirken die Tanzeinlagen eher satirisch. Denn sie verfolgen Kissy in Form von Angsttr├Ąumen vor ihrer ÔÇ×Schein-TraumhochzeitÔÇť. Trotz aller absurden Komik ├╝berspannt die Regisseurin den Bogen nicht.
programmkino.de


     

Zum Trailer
 


GLORIA FTB GmbH, Heidelberg.
Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen (auch Saaltausch) vorbehalten. 


[Impressum] [Datenschutz]