Gloria & Gloriette - Die Kamera










Se├▒or Kaplan





Uruguay, Deutschland 2014
Regie: Álvaro Brechner
Darsteller: Hector Noguera, Nestor Guzzini, Rolf Becker, Nidia Telles, Nuria Fl├│, Leonor Svarcas, Gustavo Saffores, Hugo Piccinini

Jacob Kaplan (H├ęctor Noguera) ist 70 Jahre alt, lebt in Montevideo und hat noch immer keine Heldentat vollbracht. Wenig unterscheidet ihn von seinen alten Freunden in der j├╝dischen Gemeinde, die einen sonnenverw├Âhnten, aber schrecklich gew├Âhnlichen Lebensabend verbringen. Doch in Jacob grummelt der ├ärger dar├╝ber, dass er sein Leben einfach so verstreichen lie├č, ohne dass die Welt durch ihn eine bessere wurde. Hinzu kommt die leidige Sehschw├Ąche, die Jacob unerbittlich daran erinnert, dass die Uhr tickt. Aber als in der Gemeinde das Ger├╝cht kursiert, ein deutscher Nazi halte sich seit Jahren an der K├╝ste Uruguays versteckt, klopft die Gelegenheit an. Jacob verpflichtet den chaotischen und chronisch abgebrannten Ex-Polizisten Wilson, mit ihm auf Nazijagd zu gehen. Gemeinsam entdecken sie vielsagende Spuren, die der Deutsche (Rolf Becker) ├╝ber die Jahre beinahe erfolgreich verwischt hat, um ihn am Ende, so hofft Jacob Kaplan, den israelischen Beh├Ârden zu ├╝bergeben. Doch die internationale Operation, die die beiden anzetteln, ist gef├Ąhrlicher als sie denken. Denn gerade als ihr ausgekl├╝gelter Entf├╝hrungsplan zwischen Tiefk├╝hlfisch und Sinnsuche so richtig Fahrt aufnimmt, kommt der Deutsche ihnen auf die Schliche. In gl├╝hend-warmen Farben erz├Ąhlt die uruguayische Kom├Âdie ┬╗Se├▒or Kaplan┬ź von offenen Rechnungen mit der Geschichte und ungeraden Bilanzierungen im Alter. Mit der Leichtigkeit eines Strandausflugs erinnert der Film an eine allzu oft vergessene Vergangenheit und macht augenzwinkernd deutlich, dass auch ein Nilpferd-Narkotikum dem kollektivem Ged├Ąchtnis auf die Spr├╝nge helfen kann.
NEUE VISIONEN


     

Zum Trailer
 


GLORIA FTB GmbH, Heidelberg.
Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen (auch Saaltausch) vorbehalten. 


[Impressum] [Datenschutz]