Gloria & Gloriette - Die Kamera










Der kleine Drache Kokosnuss





D 2014
Regie: Nina Wels, Hubert Weiland
Drehbuch: Gabriele M. Walther und Mark Slater nach den Kinderb├╝chern von Ingo Siegner
Mit den Stimmen von: Max von der Groeben, Carolin Kebekus, Dustin Semmelrogge, Claudia Michelsen

Das mit dem Erwachsenwerden ist nicht immer eine so leichte Sache. Heute beginnt der viel zitierte ÔÇ×Ernst des LebensÔÇť oftmals schon in der Vorschule. Mit dieser f├╝r die Kleinsten durchaus stressigen Entwicklung spielt auch die erste Verfilmung der erfolgreichen Kinderbuchserie ├╝ber den kleinen Drachen Kokosnuss von Ingo Siegner. Die inzwischen 22 Geschichten, welche in ├╝ber ein Dutzend Sprachen ├╝bersetzt wurden, nehmen den Leser mit in eine fantasiereiche, von sprechenden Drachen bev├Âlkerte Inselwelt. Auf der Kinoleinwand erscheint die Heimat des KokosnussÔÇÖ zun├Ąchst als malerisches Paradies mit Palmen, Strand und Meer.

Sowohl Kokosnuss als auch seine Freunde sind Au├čenseiter, mit denen sich die jungen Kinobesucher recht problemlos identifizieren k├Ânnen. W├Ąhrend der kleine Fressdrache Oskar als Vegetarier unter seiner hungrigen Verwandtschaft erwartungsgem├Ą├č keinen leichten Stand hat, ist das Stachelschwein Matilda der einzige Nichtdrache auf der Insel. Zusammen sind sie ein starkes Team, das im Film nach einer kurzen Einf├╝hrung in sein erstes Abenteuer aufbricht. Dabei spielt die ganz auf den Schauplatz der Dracheninsel konzentrierte Verfilmung mit Themen wie Freundschaft und Anderssein, zu denen Kinder schnell einen Bezug entwickeln k├Ânnen. Selbst so manche Konflikte mit den Erwachsenen klingen in der bunt und sehr kindgerecht animierten Erz├Ąhlung immer wieder durch. So macht sich Kokosnuss schlie├člich in ein gro├čes Abenteuer auf, bei dem seine ├╝berf├╝rsorglichen und vorsichtigen Eltern ihm des ├ľfteren im Wege stehen.
Marcus Wessel


     

Zum Trailer
 


GLORIA FTB GmbH, Heidelberg.
Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen (auch Saaltausch) vorbehalten. 


[Impressum] [Datenschutz]