Gloria & Gloriette - Die Kamera










Diplomatie





Frankreich/ Deutschland 2013
Regie: Volker Schlöndorff
Buch: Volker Schlöndorff, Cyril Gély
Darsteller: Niels Arestrup, André Dussolier, Robert Stadlober, Burghart Klaußner
Länge: 85 Minuten

Adolf Hitler war von Paris ebenso beeindruckt wie wohl jeder Besucher der Seine-Metropole. Dass Paris im Gegensatz zu Berlin am Ende des Krieges praktisch unversehrt war, konnte er nicht hinnehmen: Als sich im August 1944 die alliierten Truppen der französischen Hauptstadt näherten, ihr Fall nur noch eine Frage von Tagen war, gab es für Hitler daher nur eine Möglichkeit: „Paris darf nicht oder nur als Trümmerfeld in die Hand des Feindes fallen“ hieß es am 23. August in einem Führerbefehl, der an den Kommandierenden General Dietrich von Choltitz (im Film gespielt von Niels Arestrup) erging.
Eine Ode an Paris ist Volker Schhlöndorffs neuer Film „Diplomatie“, der ein - fiktives (!) -Aufeinandertreffen zwischen dem deutschen General von Choltitz und dem schwedischen Generalkonsul Nordling zeigt, die über die angeordnete Zerstörung der Stadt durch die Nazis am Ende des Zweiten Weltkrieges und damit über Befehl und Gehorsam und Vernunft und Humanität streiten. Ein gut gespieltes Kammerspiel, nicht ohne Witz, das vor allem von seiner Atmosphäre lebt.


     

Zum Trailer
 


GLORIA FTB GmbH, Heidelberg. Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen (auch Saaltausch) vorbehalten. 


[Impressum]