Gloria & Gloriette - Die Kamera










Frohes Schaffen - Ein Film zur Senkung der Arbeitsmoral





Sondervorstellung mit der SPD Heidelberg
am Montag, 09.12.13, 21:15 Uhr, GLORIETTE:
Im Anschluss an die Vorstellung gibt es die Möglichkeit, mit unseren SPD-Gemeinderatskandidatinnen und -kandidaten über den Film zu diskutieren.

Deutschland 2013 - Dokumentation
Regie: Konstantin Faigle
Länge: 98 Minuten

Für einige Menschen ist sie die Geißel der Menschheit, für andere die Religion des Alltags: die Arbeit. Regisseur Konstantin Faigle hinterfragt in dieser Dokumentation auf humorvolle Weise den Sinn der Arbeit und vermischt Experteninterviews mit komödiantischen Spielfilmszenen - ein satirischer Ansatz zur Senkung der Arbeitsmoral und eine Karikatur der Arbeit selbst. Denn was würde passieren, wenn niemand mehr arbeiten gehen würde? Würde das "System" kollabieren oder würde das große Chaos ausbleiben? Es ist eine Utopie: Eine Welt ohne Arbeit. Denn wie würde das Geld verdient werden? Gäbe es überhaupt noch Geld oder würde man einfach Waren tauschen und eintauschen, um bestimme Sachen zu erwerben? Und was würden die Menschen fortan machen, würden sie die Arbeit am Ende doch vermissen oder wären sie glücklicher ohne Arbeit? Q: programmkino.de


     

Zum Trailer
 


GLORIA FTB GmbH, Heidelberg. Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen (auch Saaltausch) vorbehalten. 


[Impressum]