Gloria & Gloriette - Die Kamera










Chasing Ice





USA 2012 - Dokumentation
Regie: Jeff Orlowski
Dauer: 75 Minuten

„Solche Bilder haben Sie noch nie gesehen“ schwärmt Robert Redford über diese Dokumentation, die auf seinem Sundance-Festival für die Beste Kamera ausgezeichnet wurde sowie auf diversen Festivals die Publikumspreise gewann. „Die Leute wollen nicht noch mehr Statistiken und Computermodelle zu diesem Thema sehen. Ich wollte Bilder finden, visuelle Beweise, die glaubwürdig sind und absolut überzeugen“, erläutert James Balog in der Doku sein Konzept. Der Fotograf des renommierten „National Geographic“ hat sich deshalb aufgemacht, um mit einer umfangreichen Langzeitstudie die Folgen des Klimawandels bildlich zu demonstrieren. 2007 begann er das Projekt „EIS“ („Extreme Ice Survey“). Mit halsbrecherischem Einsatz brachten er und sein junges Team im ewigen Eis der Gletscher von Grönland, Island bis Alaska 25 Kameras an, die über drei Jahre hinweg täglich jeweils ein Bild machten. In der Zeitraffermontage ist nun eindrucksvoll zu erleben, welche Massen von Eis durch die Erderwärmung geschmolzen und Gletscher unwiederbringlich verschwunden sind... Q: programmkino.de


     

Zum Trailer
 


GLORIA FTB GmbH, Heidelberg. Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen (auch Saaltausch) vorbehalten. 


[Impressum]