Gloria & Gloriette - Die Kamera










Exit Marrakech





Deutschland 2013
Regie und Drehbuch: Caroline Link
Kamera: Bella Halben
Darsteller: Ulrich Tukur, Samuel Schneider, Hafsia Herzi, Josef Bierbichler, Marie-Lou Sellem
Länge: 122 Minuten

Ben (Samuel Schneider) ist hauptsächlich bei seiner Mutter aufgewachsen. Seinen geschiedenen Vater Heinrich (Ulrich Tukur) kennt der 17jährige Internatsschüler kaum. Jetzt soll der verschlossene Teenager zum ersten Mal die Sommerferien mit ihm in Marokko verbringen. Denn in Marrakech nimmt der gefeierte Theaterregisseur an einem internationalen Festival teil. Arrogant liegt der blonde Egomane am Hotel-Pool und liest Kurzgeschichten von Paul Bowles, der Außenseiter-Ikone der modernen Literatur, der in selbstgewählter Heimatlosigkeit stets die Verlockungen der Fremde vorzog.
Genervt vom Luxusleben seines Vaters im Touristenghetto setzt Ben sich trotzig ab, um die Stadt auf eigene Faust zu entdecken. Er klemmt sich sein Skater-Brett unter den Arm, rollt durch die Gassen Marrakeschs und begegnet in einer Disco dem jungen Berbermädchen Karima (Hafsia Herzi), einer Prostituierten. Immer tiefer taucht er mit ihr in die fremde Kultur ein und verliert sich dabei im verwirrenden Labyrinth seines Liebesabenteuers. Widerwillig macht sich sein Vater quer durch Marokko auf die Suche nach seinem abgetauchten Sohn, um ihn aus der Wüste zurückzuholen... Q: programmkino.de


     

Zum Trailer
 


GLORIA FTB GmbH, Heidelberg. Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen (auch Saaltausch) vorbehalten. 


[Impressum]