Gloria & Gloriette - Die Kamera










Quellen des Lebens





Deutschland 2013
Regie: Oskar Roehler
Darstellende: Moritz Bleibtreu, Jürgen Vogel, Erika Marozsán u.a.
Laufzeit: 174 Minuten

Wir schreiben das Jahr 1949. Der Zweite Weltkrieg ist beendet und die Soldaten kehren heim. So auch Erich Freytag (J├╝rgen Vogel), der sein Land nicht mehr wiedererkennt, denn die sehr junge Bundesrepublik schert sich nicht um ihre ehemaligen Kriegshelden. Erich wird mit seiner neugegr├╝ndeten Gartenzwergfabrik Teil des Wirtschaftswunders . Doch die Idylle h├Ąlt nicht lange, denn seine Frau hat eine Aff├Ąre mit der Nachbarin und sein Sohn Klaus (Moritz Bleibtreu) teilt auch nicht die Interessen des Vaters. Einige Jahre sp├Ąter ist Klaus Dichter und verliebt sich in Gisela Ellers (Lavinia Wilson). Nach einer st├╝rmischen Liebesnacht ist Gisela schwanger und Klaus ist endlich wieder Teil einer intakten Familie. Doch auch dieser Friede ist nicht von langer Dauer, denn Gisela feiert gro├če Erfolge als Autorin und k├╝mmert sich fortan nicht mehr um ihren gemeinsamen kleinen Sohn Robert Freytag. Einige Jahre sp├Ąter trifft Robert (Leonard Scheicher) das Nachbarsm├Ądchen Laura Werner (Lisa Smit) wieder. Es ist die Zeit der freien Liebe, doch Robert hat nur Augen f├╝r Laura. Doch wird diese Liebe halten? ... Q: filmstarts.de


     

Zum Trailer
 


GLORIA FTB GmbH, Heidelberg.
Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen (auch Saaltausch) vorbehalten. 


[Impressum] [Datenschutz]