Gloria & Gloriette - Die Kamera










Hannah Arendt





Deutschland 2012
Regie: Margarethe von Trotta
Darstellende: Barbara Sukowa, Axel Milberg, Janet McTeer, Julia Jentsch, Ulrich Noethen, uva.
Laufzeit: 113 Minuten

Die deutsch-jüdische Philosophin Hannah Arendt flüchtet vor dem Nationalsozialismus nach Amerika und arbeitet dort als Dozentin und Journalistin. In den 60er Jahren verfolgt sie für "The New Yorker" den Prozess gegen den SS-Mann Adolf Eichmann in Israel und prägt darüber den Begriff der "Banalität des Bösen".
Es heißt, die Rolle der Hannah Arendt habe die Schauspielerin Barbara Sukowa zunächst eingeschüchtert. Der Film von Margarethe von Trotta (Die Andere) zeigt, welche Person hinter der Fassade der mutigen Denkerin steckt. Auf der Weltpremiere auf dem Toronto International Film Festival ist er bereits von den Kritikern gefeiert worden. Q: moviemaze.de

Ausgezeichnet mit dem FBW-Prädikat: Besonders wertvoll

Ausgezeichnet mit der LOLA (Deutscher Filmpreis) 2013


     

Zum Trailer
 


GLORIA FTB GmbH, Heidelberg. Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen (auch Saaltausch) vorbehalten. 


[Impressum]