Gloria & Gloriette - Die Kamera










Lore





Gro├čbritannien/Australien/Deutschland 2012
Regie: Cate Shortland
Darstellende: Saskia Rosendahl, Kai Malina, Ursina Lardi, Hans-Jochen Wagner, uva.
Laufzeit: 109 Minuten

S├╝ddeutschland, Fr├╝hjahr 1945. Als Lores Eltern (Ursina Lardi, Hans-Jochen Wagner), ranghohe Nationalsozialisten, verhaftet werden, bleibt die 15-j├Ąhrige (Saskia Rosendahl) mit ihren j├╝ngeren Geschwistern (Nele Trebs, Mika Seidel, Andr├ę Frid, Nick Holaschke) zur├╝ck. Auf sich gestellt, m├╝ssen sich die Kinder zur Gro├čmutter durchschlagen, die hoch im Norden lebt. Der Reise quer durch die Sektoren und unwirtlichen Landschaften Endkriegsdeutschlands, dem Hunger und der K├Ąlte und dem f├╝r sie so ├╝berraschenden, wie unverst├Ąndlichen ersten Begehren gegen├╝ber dem j├╝dischem Fl├╝chtling Thomas (Kai Malina) begegnet Lore mit einem scheinbar unverbr├╝chlichen Trotz und einem Weltbild, das keine Risse zulassen will. Q: Piffl (Verleih)

Zur Vorbereitung von Schulvorstellungen stellen wir Ihnen zus├Ątzlich gerne kostenlos umfangreiches Unterrichtsmaterial zur Verf├╝gung (Download, PDF, Vision Kino). F├╝r Fragen zum Film oder der Buchung von Schulvorstellungen wenden Sie sich bitte an:
Frau Jutta Freimuth
Telefon: 06221 - 616 723 (vormittags)
Telefax: 06221 - 164 785
Email: freimuth@gloria-kamera-kinos.de

Ausgezeichnet mit dem FBW-Pr├Ądikat: Besonders wertvoll


     

Zum Trailer
 


GLORIA FTB GmbH, Heidelberg.
Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen (auch Saaltausch) vorbehalten. 


[Impressum] [Datenschutz]