Gloria & Gloriette - Die Kamera










Der große Crash - Margin Call





USA 2011
Regie: J. C. Chandor
Darstellende: Kevin Spacey, Paul Bettany, Jeremy Irons, Stanley Tucci, Demi Moore, Zachary Quinto
Laufzeit: 106 Minuten

Eine New Yorker Investmentbank wird von einer beispiellosen Entlassungswelle erschüttert. Doch dieses "Blutbad" ist nur der Anfang vom Ende. In den nächsten 24 Stunden werden die verbliebenen Angestellten versuchen, ihr Unternehmen vor dem Bankrott zu retten - und damit die größte Finanzkrise seit 80 Jahren auslösen. Auch Top-Risikoanalyst Eric Dale (Stanley Tucci) hat seinen Job verloren. Beim Verlassen seines Büros übergibt er einem Kollegen einen Memorystick mit brisanten Daten. Bis tief in die Nacht studiert Junioranalyst Peter Sullivan (Zachary Quinto) die Berechnungen seines gefeuerten Vorgesetzten. Als er begreift, was die Zahlen bedeuten, stockt ihm der Atem: Aufgrund fauler Immobilienkredite steht die Bank kurz vor dem Ruin. In Windeseile wird die gesamte Führungsspitze zusammengetrommelt, um in einer nächtlichen Krisensitzung das weitere Vorgehen zu beraten. J. C. Chandor entwirft in seinem Spielfilmdebüt das beklemmende Psychogramm einer geschlossenen Gesellschaft, in der Macht und Gier zum Maßstab aller Dinge geworden sind. Chandors Kammerspiel, das in seiner kühlen Präzision an Shakespeares Königsdramen erinnert, will das Denken und Handeln der Finanzjongleure nicht dämonisieren - und wirkt dadurch umso monströser. Unter all den Nihilisten und Zynikern gibt es tatsächlich einen Banker (Kevin Spacey), der gelegentlich ein paar Tränen vergießt. Doch seine Verzweiflung hat nichts zu tun mit dem bevorstehenden Börsencrash und der eigenen schuldhaften Verstrickung. Der Mann trauert um seinen sterbenden Hund. Q: cinema.de


     

Zum Trailer
 


GLORIA FTB GmbH, Heidelberg. Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen (auch Saaltausch) vorbehalten. 


[Impressum]