Gloria & Gloriette - Die Kamera










Krieg der Knöpfe





Frankreich 2011
Regie: Christophe Barratier
Darstellende: Laetitia Casta, Guillaume Canet, Jean Texier, u.v.a.
Laufzeit: 100 Minuten
Altersfreigabe (FSK): 0 Jahre
Unsere Empfehlung: ab 8 Jahren

Longeverne, ein ruhiges Dorf im Süden Frankreichs. Doch der Schein trügt, denn die Kinder liefern sich seit je her einen erbitterten Kampf mit den Jungs aus dem Nachbardorf Velrans. Doch diesmal sind die Jungs aus Velrans zu weit gegangen: Aztec, ihr Anführer, hat die Brüder Gibus als Schlappschwänze beschimpft. Das verlangt nach Rache!
Kurzerhand ziehen die Kinder von Longverne unter Leitung ihres Anführers Lebrac in den Krieg. Als Triumph und Demütigung werden dabei den Verlierern sämtliche Knöpfe der Kleidung abgeschnitten. Vor allem Lebrac erfindet immer trickreichere Taktiken, um die Gegner zu besiegen. Doch die verlorenen Knöpfe sorgen auch für großen Unmut bei den Eltern der Kinder.
Die Situation ändert sich erst, als die hübsche Violette ins Dorf kommt. Insbesondere Lebrac interessiert sich sehr für das Mädchen. Doch schnell wird klar, dass Violette auf der Flucht vor den Nazis ist. Denn der 2. Weltkrieg wütet gerade in ganz Europa – und sie ist Jüdin. Eins steht fest: Die Kinder müssen das Mädchen retten. Können sie dafür ihren Krieg wohl kurz vergessen?
Die tollen Schauspieler, die spannenden Kämpfe und die schönen Landschaftsaufnahmen machen den Film sehr sehenswert. Und wenn du selber auch schon mal in einer Bande warst und draußen Buden gebaut hast, wird dir der "Krieg der Knöpfe" bestimmt gefallen. Der Film erzählt aber fast schon zu viele Geschichten. Banden- und Weltkrieg, Verrat, Familenprobleme und die erste Liebe machen den Film sehr voll und fast überladen. Weniger Themen und Nebengeschichten wären besser gewesen.
Andererseits gibt es hier auch etwas zu lernen. Denn während die Erwachsenen ihren dummen Krieg immer weiter führen, schaffen es die Kinder, einen Waffenstillstand auszuhandeln, um Violette zu retten. Da können sich die Erwachsenen doch noch eine Scheibe – oder einen Knopf – von abschneiden, oder?!

Ausgezeichnet mit dem FBW-Prädikat: Besonders wertvoll
Download kostenloses Unterrichtsmaterial


     

Zum Trailer
 


GLORIA FTB GmbH, Heidelberg. Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen (auch Saaltausch) vorbehalten. 


[Impressum]