Gloria & Gloriette - Die Kamera










Martha Marcy May Marlene





USA 2011
Regie & Drehbuch: Sean Durkin
Darstellende: Elizabeth Olsen, Sarah Paulson, John Hawkes, Hugh Dancy, uva.
Laufzeit: 102 Minuten
Altersfreigabe: 16 Jahre

Dass ein Name nicht einfach nur eine Bezeichnung zur Anrede ist, zeigt Martha Marcy May Marlene auf eindr├╝ckliche Weise: Martha war ihr Geburtsname, Marcy May der Name, den sie vom charismatischen Sektenf├╝hrer Patrick (John Hawkes) erhielt, und Marlene ist ein Name, der sich erst im Laufe des Filmes erschlie├čen wird. Martha Marcy May Marlene zusammen bildet die junge Frau (Elizabeth Olsen), die sich auf der Flucht vor den eigenen D├Ąmonen befindet. Der Film beginnt damit, dass die verst├Ârte Martha Zuflucht sucht bei ihrer Schwester Lucy (Sarah Paulson) und deren Mann Ted (Hugh Dancy). In R├╝ckblenden wird erz├Ąhlt, wie Martha zu Marcy May wurde, indem sie sich einer scheinbar idyllischen Landkommune anschloss. Was sie dort erlebte, macht ihr die R├╝ckkehr in ein geregeltes Leben aber ungemein schwer. Von Alptr├Ąumen geplagt versucht Martha Marcy May Marlene in der heilen Welt ihrer Schwester Fu├č zu fassen und letztlich ihre Identit├Ąt zu finden.
Der d├╝stere Martha Marcy May Marlene wurde Cannes 2011 mit dem Prix de la Jeunesse ausgezeichnet und sorgte auf dem Sundance Festival gleichen Jahres f├╝r Furore. Der von Kritikern und Festivalbesuchern gleicherma├čen gefeierte Film erhielt hier den Regiepreis f├╝r Deb├╝tant Sean Durkin. Gelobt wurden insbesondere die schauspielerische Leistung von Elizabeth Olsen, der j├╝ngeren Schwester der ber├╝hmt-ber├╝chtigten ÔÇťOlsen-ZwillingeÔÇŁ. Q: moviepilot.de


     

Zum Trailer
 


GLORIA FTB GmbH, Heidelberg.
Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen (auch Saaltausch) vorbehalten. 


[Impressum] [Datenschutz]