Gloria & Gloriette - Die Kamera










Schilf - Alles, was denkbar ist, existiert





Produktionsland: Deutschland
Produktionsjahr: 2012
Regie: Claudia Lehmann
Drehbuch: Claudia Lehmann, Leonie Terfort, Juli Zeh
Kamera: Manuel Mack
Schnitt: Nikolai Hartmann
Musik: Thomas Kürstner, Sebastian Vogel
Hauptdarsteller: Stipe Erceg, Mark Waschke, Bernadette Heerwagen, Sandra Borgmann, Paul Grasshoff


Sebastian ist Physikprofessor an der Universität Jena und beschäftigt sich seit Jahren mit Paralleluniversen. Akribisch versucht er, deren Existenz wissenschaftlich zu beweisen. Sein Studienfreund Oskar, Professor für theoretische Physik am CERN in Genf, belächelt Sebastians festen Glauben an Paralleluniversen und die Viele-Welten-Theorie. Um sich der Beweisführung in Ruhe widmen zu können, bringt Sebastian seinen Sohn Nick ins Ferienlager, während seine Frau Maike in den Urlaub in die Berge fährt. An einer Raststätte verschwindet Nick spurlos aus dem Auto, und für Sebastian beginnt ein Alptraum...

Zum Kinostart verlosen wir 3 mal das Buch von Juli Zeh. Mitmachen kannst du hier!


     

Zum Trailer
 


GLORIA FTB GmbH, Heidelberg. Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen (auch Saaltausch) vorbehalten. 


[Impressum]