Gloria & Gloriette - Die Kamera










Die Eiserne Lady





OT: The Iron Lady

Großbritannien 2011
Regie: Phyllida Lloyd
Drehbuch: Abi Morgan
Darsteller: Meryl Streep, Jim Broadbent, Anthony Head, uva.
FilmlÀnge: 105 Minuten

DIE EISERNE LADY (The Iron Lady) erzĂ€hlt die Geschichte von Margret Thatcher, der ersten weiblichen Regierungschefin Europas. Sie kam aus einfachem Hause: Ihr Vater war KolonialwarenhĂ€ndler, methodistischer Laienprediger und BĂŒrgermeister ihrer Geburtsstadt, die Mutter gelernte Hausschneiderin.
Margret Thatcher hob Grenzen zwischen Geschlechtern und Klassen auf und behauptete sich in einer bis dahin von MĂ€nnern dominierten Welt. Sie war unverwechselbar in Stil, Gestus, politischer Haltung, bei der Durchsetzung ihrer Ziele. DafĂŒr wurde sie von den einen gefĂŒrchtet, von den anderen verehrt. Ein Mythos.
Der Film erzĂ€hlt auch eine Geschichte ĂŒber die Macht in der Politik, und welchen Preis man dafĂŒr bezahlen muss. Gleichzeitig ist er ein ĂŒberraschendes und intimes PortrĂ€t einer außergewöhnlichen und komplexen Frau.

Im Rahmen der PrĂ€sentation von "Die Eiserne Lady" auf der Berlinale 2012 wird Meryl Streep mit dem Ehren-BĂ€ren fĂŒr ihr schauspielerisches Lebenswerk geehrt.
FĂŒr ihre Darbietung erhielt Meryl Streep den OSCAR(R) als Beste weibliche Hauptdarstellerin.
Ausgezeichnet mit dem FBW-PrÀdikat: Besonders wertvoll"


     

Zum Trailer
 


GLORIA FTB GmbH, Heidelberg.
Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen (auch Saaltausch) vorbehalten. 


[Impressum] [Datenschutz]