Gloria & Gloriette - Die Kamera










Das Dorf der Vergesslichen





D 2018
Regie & Buch: Madeleine Dallmeyer
Dokumentarfilm

Sondervorstellung am Mittwoch, 19.09.18, 18:30 Uhr

Zum Filmgespr├Ąch begr├╝├čen wir die Regisseurin Madeleine Dallmeyer
und die Leiterin der Deutschen Alzheimer Gesellschaft BW, Sylvia Kern.

Kurt ist ├╝ber 70, denkt aber, er sei 30 Jahre alt. Er und seine Pflegerin Tay k├Ânnen kaum miteinander kommunizieren und wollen das mit gemeinsamen Deutsch├╝bungen ├Ąndern. Die Freundinnen Margrit und Ruth, hingegen verstehen sich bestens - in einer Fantasiesprache, die nur die beiden kennen. Die Pflegerin Nid widmet sich mit unglaublicher F├╝rsorge ihrem eigenwilligen Patienten Geri. Martin lebt erst seit kurzem in Faham und glaubt, nie in Thailand gewesen zu sein. Leiter der Einrichtung ist der Schweizer Martin Woodtli, der aus eigener Not die Idee f├╝r dieses au├čergew├Âhnliche Pflegeprojekt hatte. Der Film erz├Ąhlt vom Zusammenleben, vom Vergessen und Erinnern, von Liebe und Freundschaft. (swr.de)


     

Zum Trailer
 


GLORIA FTB GmbH, Heidelberg.
Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen (auch Saaltausch) vorbehalten. 


[Impressum] [Datenschutz]