Gloria & Gloriette - Die Kamera










Drei Zinnen





Deutschland 2017
Regie: Jan Zabeil
Darsteller: Alexander Fehling, Bérénice Bejo, Arian Montgomery

Anfangs scheint noch die Sonne, scheint das Glück noch über der dreiköpfigen Patchworkfamilie zu stehen, die aus Aaron (Alexander Fehling) besteht, einem schweigsamen Mann mit Vollbart, der Architekt sein soll, mit seinem massigen Körper aber mehr wie ein Naturbursche wirkt und damit ideal in die Bergwelt passt, die bald Schauplatz sein wird. Dort besitzt seine Partnerin eine Hütte, die sie wohl einst auch mit ihrem Ex George besuchte. Sie, die Frau (Berenice Bejo), bleibt namenlos, was durchaus bezeichnend ist, denn der Blick der Erzählung konzentriert sich schnell auf die männlichen Wesen. Neben Aaron ist das Tristan (Adrian Montgomery), der gut zehnjährige Sohn der Frau, zu dem Aaron ein liebevolles, inniges Verhältnis hat. Zumindest meistens, denn gerade in der Enge der Berghütte, wo das Trio ein paar Tage verbringen will und gemeinsam auf dem Erker schläft, wird Tristan immer mehr zum Störkörper. Auf Sex kann sich Aaron nicht konzentrieren, immer häufiger sitzt er sinnierend in der Natur, scheint seine Beziehung zur Frau zu hinterfragen, die schon zwei Jahre läuft und doch nicht über einen bestimmten Zustand hinauskommt. Sind sie eine richtige Familie, nimmt Aaron mehr und mehr die Rolle eines Ersatz- oder Zweitvaters ein? All diese Fragen schwirren im Raum, als sich Aaron und Tristan eines Morgens auf eine verhängnisvolle Wanderung begeben... (programmkino.de)


     

Zum Trailer
 


GLORIA FTB GmbH, Heidelberg. Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen (auch Saaltausch) vorbehalten. 


[Impressum]