Gloria & Gloriette - Die Kamera










√ú100 - Acht √ľber Hundertj√§hrige und ihre Lebenswelt





Deutschland 2016
Regie: Dagmar Wagner
Dokumentarfilm

Es ist ein Paradoxon der westlichen Kultur, immer √§lter zu werden und dabei jung bleiben zu wollen. Leider konzentrieren sich die meisten Menschen beim √Ąlterwerden viel zu stark auf ihren K√∂rper und achten vor allem darauf, wie ihr alternder K√∂rper mehr und mehr versagt.

Durch gesunde Ern√§hrung, Bewegung & mit einer hoch entwickelten Medizin und Pharmazie scheuen wir weder M√ľhen noch Qualen, um in jeder Beziehung fit und jung zu bleiben und f√ľhren so einen Kampf, den wir jedoch immer nur verlieren k√∂nnen. Gefangen in einer Ideologie des Verfalls, erfahren wir auf diese Weise ab den mittleren Jahren, wie hilf- und wehrlos wir gegen das Altern sind, denn - es ist unausweichlich. Manche treten allerdings den Kampf erst gar nicht an, tragen stattdessen ein schlechtes Gewissen mit sich herum.

Was wir in Wirklichkeit brauchen ist eine mutigere und positivere Neubewertung des Alters und √Ąlterwerdens, positive und realistischere Altersbilder, die uns zeigen, dass Altwerden eben Pers√∂nlichkeitsentwicklung und kein Mangel ist. Und dass uns auch immer noch - zwar nicht alle - aber einige T√ľren offen stehen, Ver√§nderung weiter m√∂glich ist.

All das vermittelt der Film √ú100. Mit ihrer Lebensfreude, Zufriedenheit und inneren Lebendigkeit sowie ihrem wunderbaren Humor geben uns die acht √ľber Hundertj√§hrigen aus dem Film √ú100 das beste Beispiel.
(Konzept + Dialog. Medienproduktion)


     

Zum Trailer
 


GLORIA FTB GmbH, Heidelberg.
Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen (auch Saaltausch) vorbehalten. 


[Impressum] [Datenschutz]