Gloria & Gloriette - Die Kamera










Das Ende ist erst der Anfang





Frankreich/Belgien 2015
Regie/Buch: Bouli Lanners
Darsteller: Bouli Lanners, Albert Dupontel, David Murgia, Aurore Broutin, Suzanne Clément, Philippe Rebbot, Michael Lonsdale, Max von Sydow

Das Ende der Welt ist in Bouli Lanners viertem abendfüllendem Spielfilm angekündigt. Könnte man beim Blick auf die Industrieruinen und die scheinbar am Rande jeder Zivilisation liegende graue und triste Landschaft tatsächlich meinen. Esther und Willy glauben tatsächlich auch, dass bald schon die Apokalypse hereinbricht. Das Pärchen ist nach dem Ausbruch aus einer Psychiatrie auf der Flucht, ihr Weg führt sie entlang einer wie ein Viadukt auf Stelzen geradlinig in die Landschaft gepflanzten Trasse, die Lanners in der Nähe von Orléans gefunden hat. Sie ist der stumme Zeuge eines ambitionierten Schienenprojektes namens „Aerotrain“, welches der damalige französische Staatspräsident Valéry Giscard d’Estaing Mitte der 1970er Jahre stoppen ließ. Ein bisschen wirkt diese Kulisse wie eine „Road to nowhere“.

Und so ist es ja auch tatsächlich für das wie Obdachlose umherstreifende Pärchen: sie sind auf der Suche nach Esthers Tochter, von der sie aber gar nicht so genau weiß, wo die sich aufhält. Esther und Willy wollen unerkannt durchs Land, haben Angst davor, wieder zurück in die Anstalt gebracht zu werden. Nahrung zu beschaffen, ist für sie schwer, und ein Geschenk für die Tochter muss auch noch her. Als Willy von einer „Einkaufstour“ nicht mehr zurückkommt, ist das für die geistig labile Esther der Horror... (programmkino.de)


     

Zum Trailer
 


GLORIA FTB GmbH, Heidelberg. Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen (auch Saaltausch) vorbehalten. 


[Impressum]