Gloria & Gloriette - Die Kamera










Wiener Dog





USA 2016
Regie: Todd Solondz
Darsteller: Ellen Burstyn, Kieran Culkin, Julie Delpy, Danny DeVito, Greta Gerwig, Zosia Mamet

Remi (Keaton Nigel Cooke) ist neun Jahre und gerade vom Krebs geheilt. Zur Belohnung schenkt ihm seine Mutter Dina (Julie Delpy) einen Dackel, der allerdings bald eingeschläfert werden soll, da er an Durchfall leidet. Beim Tierarzt rettet die Ärztin Dawn Wiener (Greta Gerwig als erwachsene Version einer Figur aus Solondz Debütfilm „Willkommen im Tollhaus“) die Hündin. Mit ihrem ehemaligen Klassenkameraden Brandon (Kieran Culkin) fährt sie durch den amerikanischen Westen und überlässt den inzwischen sterilisierten Hund einem am Down-Syndrom leidenden Paar: Als Babyersatz, den das Paar ist ebenfalls sterilisiert.

Nach einem musikalischen Intermezzo befindet sich die Hündin im Besitz des erfolglosen Drehbuchautors Dave Schmerz (Danny DeVito), der seinen Studenten an der Filmhochschule, die Notwendigkeit von Motivation in Geschichten beizubringen versucht. Nach einer Verzweiflungstat landet Dave im Gefängnis und der Dackel bei Nana (Ellen Burstyn), einer greisen Großmutter, deren einziger menschlicher Kontakt ihre Pflegerin ist. Ihre Enkelin Zoe (Zosia Mamet) kommt nur zu Besuch, wenn sie Geld braucht. Nach solch einem Besuch sitzt Nana sinnierend im Garten und denkt über die vielen Möglichkeiten des Lebens nach, über das, was hätte sein können, wenn sie sich in diesem oder jenem Moment anders verhalten hätte..(programmkino.de)


     

Zum Trailer
 


GLORIA FTB GmbH, Heidelberg. Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen (auch Saaltausch) vorbehalten. 


[Impressum]