Gloria & Gloriette - Die Kamera










Hannas schlafende Hunde





Deutschland / Österreich 2015
Regie: Andreas Gruber
Darsteller: Hannelore Elsner, Franziska Weisz, Nike Seitz, Rainer Egger, Christian Wolff, Johannes Silberschneider

Bayerischer Filmpreis 2015

„Meine Mutter hat schon recht: Besser man hat mit euch nichts zu tun!“, schwadroniert ein frustrierter Schüler beim Sport und knallt seinen Ball mit voller Wucht auf die neunjährige Johanna (Nike Seitz). Das verdutzte Mädchen weiß kaum, wie ihr geschieht und was diese Beschimpfung bedeuten soll. Zuhause bekommt Johanna wieder einmal keine Auskunft. „Wir fallen nicht auf!“, belehrt sie ihre Mutter (Franziska Weisz). Auffallend stur, fast schon hysterisch setzt die verschlossene, zerbrechlich wirkende Mama auf eine möglichst große Normalität ihrer Familie. Selbst die Teilnahme an einem harmlosen Gesangswettbewerb verbietet sie ihren Kindern. Während Ehemann Franz (Rainer Egger) sich klaglos in die Ansagen seiner Gattin Katharina fügt, gibt sich deren erblindete Mutter Ruth (Hannelore Elsner) rigoroser. „Irgendwann kommt alles raus und fliegt dir um die Ohren“ warnt die alte Dame ihre Tochter.

Die harmlos biedere Idylle im österreichischen Provinzstädtchen Wels erweist sich als trügerisch. Auch anno 1967 finden sich noch glühende Anhänger der Hitlerei unter den Bewohnern. „Der 8. Mai war für uns kein Tag der Befreiung“, überschreiben die ewige Gestrigen ihre Gedenkfeier, bei der inbrünstig das „Horst Wessel-Lied“ mit Posaunenklängen intoniert wird. Die zugezogene Familie Berger hat sich längst mit den Umständen arrangiert: Wegsehen. Verdrängen. Unauffällig bleiben.... (programmkino.de)


     

Zum Trailer
 


GLORIA FTB GmbH, Heidelberg. Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen (auch Saaltausch) vorbehalten. 


[Impressum]