Gloria & Gloriette - Die Kamera










Ein letzter Tango (Un tango más) - span. OmU





D / Argentinien 2015
Regie: German Kral
Dokumentarfilm

„Es wird nie wieder ein Tango-Paar wie uns geben. Ich glaube, wir waren das Tanzpaar des 20.ten Jahrhunderts und des 21.ten auch“, solche Sätze klingen nicht ganz unbescheiden. Doch sie dürften zutreffen und aus dem Mund der 80-jährigen María Nieves wirken diese Worte so ganz und gar nicht prahlerisch. Der Weltruhm ist der reizenden alten Dame nie zu Kopf gestiegen. Sie stammt aus armen Verhältnissen, ihre Herkunft hat sie nie vergessen. Als Teenager lernte María ihren Juan Carlos kennen, sie war 14, er drei Jahre älter. „Ich hatte mich verliebt. Der Tanz war eine Ausrede“, erinnert sie sich an damals. Die „Ausrede“ sollte sich zu einer Sensation auf dem Parkett entwickeln. Das Duo revolutionierte den Tango, machte ihn zu einem internationalen Phänomen und begeistert ein halbes Jahrhundert als tanzendes Traumpaar die Menschen. Hinter den Kulissen spielte sich derweil ein Drama ab. Die große Liebe gerät aus dem Takt, die Ehe scheitert. Der hübsche Juan wendet sich anderen Frauen zu, heiratet und bekommt Kinder. María verzweifelt, doch tapfer tanzt sie weiter. The show must go on, bis es 1997 schließlich auch künstlerisch zur Trennung kommt. Seit dem herrscht Eiszeit zwischen den beiden.

Dem in Buenos Aires geborenen deutschen Regisseur German Kral („Der letzte Applaus“) ist es gelungen, das legendäre Paar noch einmal zu einer Begegnung zu überreden, zu einem letzten Tango... programmkino.de


     

Zum Trailer
 


GLORIA FTB GmbH, Heidelberg. Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen (auch Saaltausch) vorbehalten. 


[Impressum]