Gloria & Gloriette - Die Kamera










La belle saison - Eine Sommerliebe





Frankreich 2015
Regie: Catherine Corsini
Drehbuch: Catherine Corsini, Laurette Polmanss
Kamera: Jeanne Lapoirie
Darsteller: Cécile de France, Izïa Higelin, Noémie Lvovsky, Kévin Azaïs, Laetitia Dosch, Benjamin Bellecour, Sarah Suco, Nathalie Beder, Calypso Valois, Jean-Henri Compère, Bruno Podalydès

Frankreich 1971: Eine Romeo-und-Julia-Tragödie der besonderen Art nimmt ihren Lauf. Frustriert verlässt die 23jährige Delphine (Izïa Higelin) den Bauernhof ihrer Eltern. Um sich der Heirat mit ihrem Jugendfreund Antoine (Kévin Azaïs) zu entziehen und gleichzeitig die Enttäuschung über die Hochzeit ihrer heimlichen Freundin zu vergessen, flüchtet sie nach Paris. Dort angekommen, genießt sie in ihrer Dachgeschosswohnung die neu gewonnene Unabhängigkeit. Zufällig gerät die bodenständige Frau aus der Provinz auf dem Weg zur Arbeit in eine Straßen-Aktion junger Feministinnen. Ohne groß Nachzudenken hilft sie beherzt der lebhaften Carole (Cécile de France), der Anführerin der Gruppe, aus der Bredouille.
Eine schicksalhafte Begegnung für beide Frauen. Schon bald gehört Delphine zusammen mit Carole zum „Inner Circle“ der stürmischen Bewegung. Als die Gruppe beschließt einem befreundeten schwulen Mann, der von seiner Familie gegen seinen Willen in eine Nervenheilanstalt eingewiesen wurde, zu befreien, sind beide mit Feuereifer dabei. Die Rettung gelingt. Gemeinsam mit dem Verstörten fliehen sie mit einem Bus in den Süden. Für eine Nacht landet der Trupp auf dem Bauernhof einer Bekannten. Während des Abendessens kommen sich Carole und Delphine näher.
Doch als Delphines Vater (Jean-Henri Compère) einen Schlaganfall erleidet, wird ihre junge Affäre jäh unterbrochen. Schweren Herzens kehrt sie auf den elterlichen Hof zurück, um ihre Mutter Monique (Noémie Lvovsky) zu unterstützen. Bald freilich folgt ihr Carol, nachdem sie ihren langjährigen Freund Manuel (Benjamin Bellecour) endgültig verlassen hat. Ein kurzer, heftiger flüchtiger Sommer gemeinsamen, verbotenen Glücks beginnt. Die stürmische Leidenschaft, mit der sich das Paar bei seiner erneuten Begegnung in den Armen liegt, bleibt jedoch nicht unbemerkt. Widerstand und Ärger stellen sich in der engstirnigen Provinz bald ein. Und auch Delphine kann sich dem nicht ganz entziehen.


     

Zum Trailer
 


GLORIA FTB GmbH, Heidelberg. Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen (auch Saaltausch) vorbehalten. 


[Impressum]